NPD stört SPD-Stammtisch in Bad-Saarow

Wie verschiedene Medien meldeten haben Mitglieder der NPD unter Führung von Klaus Beier am Abend des 13. August einen SPD-Stammtisch in Bad Saarow (LOS) gestört. Nach Angaben von Klaus Ness (SPD) seien Beier und etwa zehn Begeleiter plötzlich aufgtaucht, hätten ungebeten das Wort ergriffen und ihn unter anderem als „Irren“ beschimpft. Er stellte Anzeige wegen Beleidigung.
Kurz vor der Wahlen des Land- und Bundestags versucht Beier wieder sich und seine Partei mit spektakulären Auftritten (wie zuletzt in Storkow) in die Medien und ins Gespräch zu bringen. Es ist auch eine erklärte Methode der NPD und ihres Umfeldes mit der Wortergreifungsstrategie in Diskussionen ihre Propaganda zu verbreiten (eine wirkliche Diskussion findet in der Regel nicht statt) und sich damit als gleichberechtigter Diskussionspartner darzustellen.